Vorlese-Forschung für Bald-Schon-Schüler

PfefferMinzeUndDieSchule_cover

Zum Ende der Kindergartenzeit hin wird es immer quälender: Langeweile und die Ungewissheit um die anstehende Schulzeit machen sich breit – bei Schülern und Eltern!
Der Bald-schon-Schüler Nino Pfefferkorn, kurz Pfeffer, nimmt per Vorlesebuch beide Gruppen mit auf seine Schul-Erforschungstour. Denn er weiß, „Angst hat man nur vor dem, was man nicht kennt“!

Wer hat einen bedrückenden Schul-Gorilla auf der Schulter sitzen?

Autorin Irmgard Kramer schafft es Vorleser und Zuhörer aus der gemeinsamen Schul-Unbestimmtheit (alias der Gorilla) abzuholen. Denn sie kennt sich gut aus mit Schule: An ihrer Kindheit festhaltend sammelte sie noch 19 Jahren Erfahrung als Grundschullehrerin bevor sie den Schulbesuch endgültig an den Nagel hing. Als Montessori-Lehrerin konnte sie zwar ihren Unterricht in etwa so umsetzten, wie sie es sich vorstellte, auf Schulbücher verzichten und selbst Aufgaben texten, aber ihren Frieden mit dem Schulsystem hat sie dennoch nicht gemacht. Heute arbeitet sie als freie Autorin und beruhigt charmant aufkeimende Schul-Ungewissheiten.

9783785582589t

Vorlesegenuss

Ihr Stil fesselt kleine, wie große Leser. Spannende, teils arg waghalsige Abenteuer, lustige Einfälle, freche Dialoge, abwechslungsreiche und bildlich-metaphorische Sprache lassen das Vorlesen für alle zum Genuss werden. Emphatisch wickeln uns die Protagonisten in ihre Gefühlswelten ein.

Natürlich gibt es unangenehme Momente zu bestehen, doch gerührt oder glücklich wissen nach der Lektüre alle ein bisschen besser bescheid, was uns zum Schulstart erwartet. Ein Vorlesebuch als tolle Leitplanke für eigene Wünsche und Träume an den Schulstart. Kramers Texte sind gleichermassen für Herz und Verstand geschrieben. Sie läßt bewußt Raum für die Leistung des Interpreten und stößt -ganz nebenbei- heimische Diskussion über eigene Abenteuer-Regeln an. Man merkt, lebendige Geschichten sind Kramer wichtig.

Gucken und Hören

Durchweg farbig bebilderte Doppelseiten tragen uns durch 8 aufeinander aufbauende Geschichten. Strahlend bunt coloriert, detailreich aber mit klaren Linien lädt die Illustratorin Petra Eimer bildlich ein, Formuliertes weiter zu denken oder nachzufragen. Ausgeprägte Mimik und Gestik verstärken die beschriebenen Gefühle und Erlebnisse der Schul-Forscher – aber die „Angst“ vor dem Unbekannten, den Gorilla, stützen sie nicht! Die Kölner Grafikerin liefert als Kinderbuch-Illustratorin eine überzeugend gute Leistung.

Das Beste

Selten haben wir uns von einem Vorlesebuch so gut unterhalten gefühlt. Das Thema brennt Mutter und Tochter unter den Nägeln, aber JEDER gewann dem Buch seinen eigenen positiven Aspekt ab: Die junge Dame (5) begeistert sich für die feenhafte Anmutung der Minze. Der kleine Herr (2) freut sich über die Darstellungen auf jeder Doppelseite, die es ihm ermöglichen, dem leicht verständlichen Inhalt noch besser zu folgen. Und ich (37) amüsiere mich über die aktuelle Interpretation der „Lausbubengeschichten“, die schon meine Kindheit begleiteten. Ich fühle mit der Mama, wie auch der jungen Lehrerin mit und freue mich über all die kleinen pointierten Parallelen zu meinem Vorschul-Mama-Alltag.

Fort mit dem „Gorilla“ – Angst vor der Schule überlassen wir weiterhin anderen! Natürlich träumen wir jetzt von einer „Minze“ als Klassenlehrerin. Falls wir doch eine „Gerti Hammermüller“ zur Klassenlehrerin bekommen, können wir einfach weiter in Pfeffer-Minze-Schulgeschichten schmökern! Wollt ihr auch? Hier gehts zur Leseprobe

Eine dringende Kauf- und Leseempfehlung für alle Bald-Schon-Schüler mit gerne Vorlese-Eltern! Wir freuen uns jetzt schon auf die im Juli erscheinende Fortsetzung.

Euer örtlicher Buchhändler freut sich über Besuch. Bestellen kann man diese tollen Schulgeschichten aber auch bei (Affiliate Link):

Bibliografie

Text: Irmgard Kramer
Illustration: Petra Eimer
Titel: Pfeffer, Minze und die Schule
Sprecher: Diverse Autoren und SprecherInnen
Art: Hardcover mit Spotlack im Format 180 x 17 x 246 mm
Umfang: 112 Seiten
Alter: ab 5 Jahre
Verlag: Loewe
erschienen am: 18. Januar 2016
ISBN: 978-3785582589
Preis: 9,95€

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *