Lottos Gedanken im „Jetzt“ und „Gleich“

Lotto macht was sie will_cover

Lotto ist cool. Mit Lotto ist man gleich mittendrin im rasanten Geschehen und direkt eingebunden in ihre wilden Geistesblitze. Übrigens ganz ohne das Lotto sich dem Leser vorstellt. Aber eine oberflächliche Vorstellung wird auch völlig überbewertet… Macht Euch selbst ein Bild!

„Und schon bin ich drin.“

Und was treibt Lotto so? Nichts besonderes. Lotto genießt scheinbar einen Ferientag an dem „erzwungener weise“ trotzdem Zähne geputzt , Haare gewaschen mit der Tante telefoniert, Müll heruntergebracht werden muss und ein Mittagessen auf sie wartet, das sie nicht mag. Ein stinknormaler Tag eben. Und doch ist das Buch ein echtes (Vor-)Lesevergnügen!

lotto

Lotto schafft es den kleinen und großen Leser nicht nur mit ihrer philosophischen Art zu fesseln.

„Und „wahr“ ist ein Wort wie „tot“. Beide sind anders als „grün“ oder „Nudeln“.“

Der Held der Geschichte ist einfach pfiffig – Moment mal: die oder doch der Lotto? Schon das dieses -vollkommen nebensächliche- Detail erst 20 Seiten vor dem Ende aufgedeckt wird, beeindruckt mich. Denn Lottos Geschlecht hätte rein gar nichts am Verlauf der Handlung und am Charme des Buches geändert.

Rasant geht es von einem Gedankenfetzen zum anderen und doch schafft das Buch dem Erwachsenen einen Eindruck davon, warum Kinder nicht hören und immerzu trödeln. Und vielleicht  fühlt sich auch der eine oder andere Vorleser wieder zurückversetzt in die Zeit als auch bei sich selbst nicht zu bewältigende Laaangeweileeeeee und ich hab doch gar nicht geschlafen noch regelmäßig den Tagesablauf kreuzten.

„Und kaum bin ich zu der knallroten Spirale geflogen, um ein paarmal auf ihr rumzurutschen, kommt Mama ins Zimmer und sagt: „Aufstehen, Lotto es gibt Frühstück.“

Dem (Mit-) Leser wird der nachvollziehbaren Vordergrund-Handlung eine ansprechende aber immer verständliche Ladung Wissen und eine umfassende Portion Sprachschatz beigemengt. Mal eine Begriffserklärung über Schwertransporter, mal geht es um Regierungsmitglieder, dann um Tsunamis oder aber auch um Messis. Dem Vorleser werden mit Lottos bunter Gedankenfetzenwelt aber auch die  kleinen aber fiesen Mankos der eigenen Erziehungsarbeit vorgeführt. Und das mit einer Wortgewandtheit und Frechheit, die alle Generationen richtig glücklich macht.

Die Texte sind durchgehend in homöopathische Abschnitte verpackt. Gut so, denn der Text ist so rasant zu intonieren, dass diese Unterbrechungen und Zäsuren mir etwas Lese-Luft verschafften bevor ich umgehend begeistert den nächsten Absatz in Angriff nehme. Aber das ist das Problem des gefesselten Interpreten und nicht dem Schreibstil des Buches geschuldet.

Das Bücherkind (5) folgte aufmerksam den Episoden und den wunderbaren Illustrationen von Regina Kehn, die leider von der Menge her im Fluss des Buches abnehmen. Da war das Bücherkind aber schon abgetaucht in den Schichten des Schreibtisch-Gebirges, hielt sich die Nase beim Überleben im Müllkeller und fühlte sich erinnert an ihre „Frau Stinkerüssel“. Sie meint, Lotto ist „Ein richtig gutes Buch – weil das lustig war!“

Ein wunderbares Kinderbuchdebüt der junge Berliner Autorin Annika Reich sagt die begeisterte Vorleserin. Die nun wieder eine ziemlich konkrete Vorstellung von der bunten Gedankenwelt der Zuhörerin hat wenn es mal wieder „Gleich“ heisst… Für uns bitte noch mehr solch tollen Geschichten, Annika Reich!

Ein Auszug aus dieser Rezension erschien auf buecherkinder.de

Lasst Euch auch von Lotto begeistern und kauft Lotto beim örtlichen Buchhändler oder bestellt bei (Affiliate Link):

Bibliografie

Text: Annika Reich
Titel: Lotto macht, was sie will
Illustration: Regina Kehn
Art: Fester Einband
Umfang: 96 Seiten
Alter: ab 6 Jahren
Verlag: Hanser Verlag
erschienen am: 22.08.2016
ISBN: 978-3-446-25307-0
Preis: 12,00€

Summary
Article Name
Lotto macht, was sie will
Description
"Dem Vorleser werden mit Lottos bunter Gedankenfetzenwelt die kleinen aber fiesen Mankos der eigenen Erziehungsarbeit vorgeführt. Und das mit einer Wortgewandtheit und Frechheit, die alle Generationen richtig glücklich macht." Anja Rosenau, KINDER-BUCH-BLOG
Author
Publisher Name
Hanser Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *